Fahrradüberquerung in Altlandsberg

Fahrradueberquerung_Altlandsberg
Fahrradueberquerung_Altlandsberg_2
Fahrradueberquerung_Altlandsberg_3
Fahrradueberquerung_Altlandsberg_4
Bauherr:
Stadt Altlandsberg


Leistungen:

§26 HOAI, Lph 1 -4

Beschreibung:

Die Stadt Altlandsberg, im Landkreis Märkisch-Oderland, plante im Südwesten der Stadt einen Ausbau der Straße „An der Mühle“. Der Straßenausbau ist bereits in einem Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan "Straße an der Mühle" (12.2013) festgeschrieben worden. Die Straße an der Mühle beinhaltet einen einseitigen Radweg, der über eine Mittelinsel auf der Hönower Chaussee auf die gegenüberliegende Straßenseite geleitet wird. Im Bereich der Mittelinsel ergibt sich auf der Hönower Chaussee eine Verbreiterung. Der bestehende Radweg parallel zur Hönower Chaussee bleibt dabei im Bestand. Die vorhandene Überfahrt im Westen wird zurückgebaut.
Mit diesem Vorhaben verbunden waren Baumfällungen der am Straßenrand stehenden Bäume (zum Teil mittleren Alters und zum Teil Altbäume). Die geplante Mittelinsel an der Hönower Chaussee mit dessen Straßenverbreiterung und notwendiger Rodung einzeln stehender Straßenbäume ist im Bebauungsplan nicht enthalten und musste aus diesem Grund in einem Landschaftspflegerischen Begleitplan neu bilanziert werden.

Zurück